Fab City
/
Das Pop-Up Circular Hub Re-Opening
Rückblick

Das Pop-Up Circular Hub Re-Opening

Am 30. April 2024 fand das Re-Opening des Pop-Up Circular Hub statt. Das Event war geprägt von neuen Ideen und guten Gesprächen über die Zukunft der Kreislaufwirtschaft in Hamburg. Lest mehr zu dem Programm in diesem Beitrag.

Am 30. April 2024 fand das Re-Opening des Pop-Up Circular Hub statt. Das Event war geprägt von neuen Ideen und guten Gesprächen über die Zukunft der Kreislaufwirtschaft in Hamburg.

Die Veranstaltung begann mit Grußworten von Corinna Nienstedt aus der Senatskanzlei Hamburg und Lutz Birke von der Behörde für Wirtschaft und Innovation.

Danach stellten sich die Akteure des Pop-Up Circular Hub vor, darunter Fab City Hamburg, das New Production Institute, HiiCCE, die Senatskanzlei Hamburg und die HafenCity Universität Hamburg.

Expert:innen wie Johannes Ebert, Dr. Tobias Redlich und Sarah Prien teilten ihre Gedanken zu Circular Economy und wie wir sie umsetzen können. Es gab Führungen durch die ansässige OpenLab Microfactory - ein Ort an welchem Open-Source Maschinen zur Herstellung weiterer Open-Source Produkte genutzt werden.

Die Diskussionen setzten sich fort. Die zweite Runde fokussierte sich auf die Rolle der Stadtplanung bei der Förderung der Kreislaufwirtschaft, mit Prof. Dr. Henning Wilts, Dr. Gesa Matthes und Karel Golta als Expert:innen.

Die dritte Diskussion thematisierte die zukünftige Circular Economy für Hamburg mit Claudia Eggert-Köster, Frank Tießen und Prof. Eric Pfromm.

Ein Netzworking-Event bildete den Abschluss der Veranstaltung.

Programmübersicht Pop-Up Circular Hub: Re-Opening am 30.04.2024

11:00 Uhr | Grußworte der Senatskanzlei Hamburg und der Behörde für Wirtschaft und Innovation

  • Corinna Nienstedt, Leiterin des Staatsamtes in der Senatskanzlei Hamburg
  • Lutz Birke, Amtsleiter Hafen und Innovation in der Behörde für Wirtschaft und Innovation

11:30 Uhr | Präsentation der Akteure des Pop-Up Circular Hub und Vorstellung des Programms

  • Fab City Hamburg
  • New Production Institute
  • HiiCCE
  • Senatskanzlei Hamburg
  • HafenCity Universität Hamburg

12:00 Uhr | WCEF Studio & Podiumsdiskussion #1

Übertragung: „Turning Circular Visions into Actions“ und anschließende Podiumsdiskussion mit Expert:innen

  • Johannes Ebert, Referent für Grundsatzfragen der Wirtschaftspolitik, Behörde für Wirtschaft und Innovation
  • Dr. Tobias Redlich, Akademischer Direktor - Laboratorium Fertigungstechnik (LaFT) der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg)
  • Sarah Prien, Gründerigenn House of All

Moderation: Axel Sylvester

13:30 Uhr | Tour durch die OpenLab Microfactory & Networking

14:30 Uhr | WCEF Studio & Podiumsdiskussion #2

Übertragung: „Urban Planning catalyses the Implementation of Circularity“ und anschließende Podiumsdiskussion mit Expert:innen

  • Prof. Dr. Henning Wilts, Circular Economy (Vertretungsprofessur), HafenCity Universität
  • Dr. Gesa Matthes, Leitung strategische Innovation, HafenCity GmbH
  • Karel Golta, CEO und Gründer, Indeed Innovation

Moderation: Britta Peters

16:30 Uhr | WCEF Studio & Podiumsdiskussion #3

Übertragung: „The Circular Economy we want for Hamburg“ und anschließende Podiumsdiskussion mit Expert:innen

  • Claudia Eggert-Köster, Referentin für Green Economy, BUKEA
  • Frank Tießen, Teamleiter Industrie, Energie, Umwelt, Handelskammer Hamburg
  • Prof. Eric Pfromm, Mitglied des Circular Design Hubs Hamburg

Moderation: Thomas Jacob

18:00 Uhr | Networking, Food & Drinks

Die Eröffnung war ein offizielles World Circular Economy Forum Side Event.

Das Re-opening des Pop-Up Circular Hubs war eine Veranstaltung, die motiviert hat, an eine nachhaltigen Zukunft für Hamburg zu glauben und an dieser gemeinsam zu arbeiten.

Mehr dazu auf unserer Projektseite: puch.fabcity.hamburg

Maria Fuchs